Kategorien &
Plattformen

Studieren wie Gott in Frankfurt

Werbung für die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt
Studieren wie Gott in Frankfurt
Studieren wie Gott in Frankfurt
Vorschaubild des Videos © Sankt Georgen

Ein Video mit dem Titel: „Studieren wie Gott in Frankfurt“ soll Schüler an die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen nach Frankfurt bringen. In dem Zusammenschnitt vieler Statements informieren Studenten über das Fach Katholische Theologie. Zudem lädt die Hochschule zu einem Meet’n‘Greet ein, um sie besser kennenzulernen. Das Video ist unter www.studieren-wie-gott-in-frankfurt.de abrufbar.

Die Studenten erzählen, was Sankt Georgen, eine international renommierte Hochschule in Trägerschaft des Jesuitenordens, für sie ausmacht und warum es sich lohnt, dort zu studieren. Persönliche Erwartungen und mögliche Arbeitsfelder werden in dem etwa 4-minütigen Video ebenfalls thematisiert.

Meet’n Greet: Kennenlerntag im September

Wer sich näher zum Studium der Theologie in Sankt Georgen informieren und die Rahmenbedingungen vor Ort in Frankfurt-Oberrad kennenlernen möchte, hat dazu am Freitag, 11. September, von 11 bis 13.30 Uhr die Möglichkeit. Studenten und der Rektor der Hochschule stehen für persönliche Informationsgespräche bereit. Ein gemeinsames Essen in der „Mensa im Park“ ist inklusive.

Die Hochschule bittet um eine Anmeldung auf www.studieren-wie-gott-in-frankfurt.de. Dort können zudem  Informationen angefordert und ein persönliches Telefonat vereinbart werden.

Hintergrund: Sankt Georgen

Die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen ist eine staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule in kirchlicher Trägerschaft und ein internationales Zentrum philosophischer und theologischer Bildung und Forschung. Der Ausbildungsstandort für mehrere Bistümer in Deutschland und der Weltkirche arbeitet als Partner in einem weiten Umfeld regionaler, diözesaner, nationaler und internationaler Kooperationen und renommierter gesellschaftlicher und kirchlicher Institutionen.

Die Hochschule sieht sich dem ignatianischen Charisma der Jesuiten verpflichtet. Dazu gehören vor allem eine Spiritualität und ein Denken, die sich bemühen, die Präsenz Gottes in dieser Welt zu entdecken. In Philosophie und Theologie anerkennt und fördert sie die Freiheit und Entscheidungsfähigkeit des einzelnen Menschen, und setzt sich für Glaube und Gerechtigkeit ein und regt zur Mitgestaltung von Kirche und Gesellschaft an. Gemäß dem Leitwort pietati et scientiae bildet die Verbindung von Wissenschaft und geistlicher Praxis ein Kennzeichen der Hochschule.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz